DIE CLUBMEISTER 2018 STEHEN FEST

Am vergangenen Wochenende fanden die Clubmeisterschaften des GCRS statt. Nachdem seit der vergangenen Saison die Altersklassen breiter aufgeteilt sind und alle Konkurrenzen zur gleichen Zeit ausgespielt werden, versprach der Septemberanfang ein spannendes Turnier um die Vereinsmeisterschaft.

Das Wetter spielte im Großen und Ganzen gut mit und das Greenkeeping-Team hat sich alle Mühe gegeben, die von der Hitzeperiode gebeutelte Anlage auf Spitzenniveau zu präparieren. Pfeilschnelle, treue Grüns zusammen mit trockenen Fairways versprachen gute Ergebnisse, solange man diese Bedingungen zu beherrschen wusste.

Gut 50 Golferinnen und Golfer teeten in den Wettbewerben Jugend – Offen – AK30 – AK50 – AK65 (jeweils w/m) auf und spielten um den Ehrentitel und eine begehrte Plakette im Clubhauseingang:

– Bei den Mädchen konnte sich Leona Vassiliadis souverän gegen Vizemeisterin Charlotte Thiermann durchsetzen und ihren Titel von 2017 erfolgreich verteidigen.

– Die Damenkonkurrenz wurde nach 2016 und 2017 erneut dominiert von Katharina Brackschulze mit einem Ergebnis von -5,4 unter CR nach drei Runden und einem Vorsprung von satten 31 Schlägen. Leona Vassiliadis erreichte Rang 2.

– Der Titel der Damen AK30 ging ebenfalls unbestritten an Katharina Brackschulze. Den Vizetitel errung Gesa-Ann van Hamme.

– In der Damen AK50 ging es ein wenig knapper aus, nach zwei Runden konnte Gesa-Ann van Hamme sich mit einem 4-Schläge Vorsprung durchsetzen. Monika Luiz wurde Zweite.

– Ursula Kremer stand nach zwei Runden als Siegerin der Damen AK65 fest. Friederike von Arnim erspielte sich den zweiten Platz.

– Bei der Jungenkonkurrenz reichte Maurice Stohr in der Finalrunde seines letzten Jugendauftritts ein Par am letzten Loch, um mit einem Schlag Vorsprung zu gewinnen. Niclas Petermann ist Jungen-Vizemeister.

Herren: Wenn Buchmacher hier Quoten angesetzt hätten, wären als klare Favoriten Namen wie Titelverteidiger Ben Kopper oder Youngster Niclas Petermann gesetzt gewesen. Nach den ersten Runden zeichnete sich allerdings ab, dass unser „Local“ und langjähriges Clubmitglied Max Küpper in dieser Saison mit bestechender Form glänzen kann. Mit Eagle und Birdie auf den letzten Löchern der anstrengenden vier Runden konnte er einen Zweischlag-Vorsprung auf Kopper halten und so die „kleine Sensation“ perfekt machen.

– Den Titel der Herren AK30 konnte sich ebenfalls Max Küpper sichern mit einem noch deutlicheren Vorsprung und einem starken Ergebnis von -2,2 unter CR nach zwei Runden. Rang 2 ging ebenfalls an Benjamin Kopper.

– Unser neues Mitglied Guido Grommes spielte gut auf bei seinem „Debüt“ und konnte mit Runden von 79 und 81 Schlägen die Herren AK50 für sich entscheiden. Stefan Domke sicherte sich den zweiten Platz.

– „Seriensieger“ Werner Küpper fand rechtzeitig wieder zurück zur gewohnten Form und erspielte sich mit konstanten Runden einen weiteren Eintrag in der Clubhistorie im Klassement der Herren AK65. Dieter Basler wurde Vizemeister.

Alle Ergebnisse zum nachlesen finden Sie hier: https://bit.ly/2oFFIOV

Wir gratulieren allen Siegern herzlich und bedanken uns bei allen Teilnehmern für ein perfektes, harmonisches Clubmeisterschafts-Wochenende 2018. Ein großer Dank auch für die verlässliche Verpflegung der Gastronomie sowie die Glanzleistung der Greenkeeper!

Zurück zur Übersicht