Jahresrückblick 2020

Liebe Mitglieder,

kaum zu glauben, aber am heutigen 2. Advent melden wir uns bereits mit einem ersten Rückblick auf ein ganz und gar nicht gewöhnliches Golfjahr 2020.

Bei den Planungen und Jahresabschlussarbeiten im Dezember 2019 und Januar 2020 glaubten wir noch, wir hätten es mit einer „normalen“ Golfsaison 2020 zu tun und waren mit dem wirtschaftlichen Ergebnis des Geschäftsjahres 2019 ganz zufrieden. Wir fühlten uns im Großen und Ganzen gut vorbereitet … doch dann kam alles ganz, ganz anders.

Binnen sechs Wochen waren wir, wie unser ganzes Land, mit einer einzigartigen und völlig neuen Bedrohung namens COVID 19 Pandemie konfrontiert und alle unsere Pläne waren plötzlich Makulatur. In Windeseile musste der Wirtschaftsplan überarbeitet und angepasst werden.

Der sich abzeichnende Lockdown musste vorbereitet, die Golfanlage sauber runtergefahren und gesichert werden. Schnell war klar, dass wir, anders als viele andere Golfanlagen, unsere Mitarbeiter/innen nicht in Kurzarbeit schicken, sondern gemeinsam die Zeit der Schließung nutzen wollten, um den Club und die Golfanlage optimal auf die Wiedereröffnung unter Coronabedingungen vorzubereiten. Das gemeinsame ehrgeizige Ziel war es, uns, sobald es wieder erlaubt werden würde, ohne Verzögerungen das Golfspielen unter möglichst guten Bedingungen auf einem pflegetechnisch optimalen Golfplatz zu ermöglichen.

In den Wochen der Schließung vom 17. März bis 07. Mai wurde von unseren Mitarbeiter/innen Enormes geleistet. Ob es um die Verbesserung der Greens durch erstmaligen Einsatz einer Gradingmaschine, die Aufarbeitung unserer 83 Bunker, die Erarbeitung eines umfassenden Hygiene- und Infektionsschutz-Konzeptes mit Vorlage beim Gesundheitsamt oder die Einführung des Startzeitenbuchungssystems ging: Wir waren immer als eine der ersten Golfanlagen startklar. Und das blieb die ganze Saison so. Mehr als ein Dutzend Coronaschutzverordnungen, Allgemeinverfügungen und behördliche Anordnungen mussten gelesen, verstanden und umgesetzt werden, um jederzeit einen rechtskonformen und geordneten Spielbetrieb gewährleisten zu können.
Eine besondere Herausforderung war hierbei die Planung und Durchführung der ersten digitalen Mitgliederversammlung unseres Golfclubs. Dass dies alles ganz gut gelungen ist, zeigt die Tatsache, dass wir, wenn auch leider ohne Ligaspielbetrieb, mehr als 160 Turniere mit mehr als 5.200 Teilnehmern durchführen konnten. Insgesamt konnten wir über 30.000 Golfrunden für Mitglieder und Gäste ermöglichen.

Ein besonderer Dank gebührt in diesem Jahr unseren ehrenamtlichen Marshalls. Von der Platzaufsicht während des Lockdown über die Spielaufsicht bis zur Sicherstellung des Corona konformen Spielbetriebs war unser Marschallteam unermüdlich, freundlich und verlässlich im Einsatz.

Sehr gefreut habe ich mich, dass es uns gelungen ist, fast alle großen Turniere, die im Frühjahr ausgefallen sind, nachzuholen und dass wir gemeinsam miteinander auch den diesjährigen Präsidentencup feiern konnten. Insbesondere bei diesen Gelegenheiten wurde mehr als deutlich, wie wertvoll unsere großzügige Außengastronomie mit über 100 Sitzplätzen gerade in diesen Zeiten ist.
Unsere im Frühjahr in Betrieb genommene Neubestuhlung hat sich ebenso wie der fünfte Großsonnenschirm bereits mehr als bewährt.
Apropos Sonnenschirm, die Saison 2020 hat uns erneut mit überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden und perfekten Golftagen verwöhnt. Toll für uns, aber sehr fordernd für den Platz, der wieder schwer mit der andauernden Trockenheit zu kämpfen hatte.

Dank unseres Greenkeepingteams hat er dieses erfreulicherweise gut weggesteckt. Ein toller Erfolg war auch unsere Baumspendenaktion. Fast einhundert Bäume und Sträucher konnten in diesem Jahr und dem letzten Jahr neu angepflanzt werden und verbessern unsere Klimabilanz um über eine Tonne CO2 pro Jahr! Vielen Dank an alle Spender/innen

Besonderer Dank gebührt auch der Stadt Hennef und dem Land NRW, die uns durch das Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ mit fast 40.000,- Euro bei der Anschaffung unseres zweiten Hybridfairwaymähers unterstützen. Beide hochmoderne dieselelektrische Mäher sind ebenfalls ein aktiver Klimaschutz und ein Beleg unseres Engagements für aktiven Klimaschutz. Ein Weg, den wir konsequent weitergehen werden. Golf und Natur sind untrennbar miteinander verbunden.

Nicht vergessen werden sollte auch, dass sowohl Petra und Karl-Heinz Symang mit dem Proshop, als auch Maik Heimstadt mit der Clubgastronomie ihre erste Saison im Golfclub Rhein-Sieg mit Bravour gemeistert haben. Petra und Karl-Heinz sind mit ihrer Kompetenz, ihrem Engagement und ihrer freundlichen Hilfsbereitschaft in kürzester Zeit ein integraler Teil unseres Golfclubs geworden.
Maik hat es mit seinem Team verstanden, uns mit seiner abwechslungsreichen Karte kulinarisch zu verwöhnen und insbesondere mit seinen tollen Buffets bei allen Turnieren neue Maßstäbe zu setzen. Wir freuen uns, mit Karl-Heinz, Petra und Maik in die Saison 2021 gehen zu dürfen.

Unsere Golfschule war und ist in diesem Jahr besonders von den Coronamaßnahmen getroffen. Erst der Lockdown im Frühjahr, jetzt erneut die Zwangsschließung. Trotzdem haben sich Kai und sein Team – und hier möchte ich Ramon Wanders als unseren neuen DGL Captain herausheben – unermüdlich um das Training der Mannschaften, der Jugendlichen und die Golfausbildung der Mitglieder und Golfinteressierten gekümmert und den Trainingsbetrieb gewährleistet. Kai und sein Team verdienen hier unsere Unterstützung durch Inanspruchnahme ihrer Leistungen, sobald dieses wieder möglich ist.

Trotz aller Belastungen durch die mehr als anstrengenden Rahmenbedingungen haben wir alle gemeinsam gezeigt, dass unser Golfsport auch unter diesen Voraussetzungen möglich ist und auch sehr viel Spaß macht. Golf als Outdoor- und Individualsport ist auch in Coronazeiten sicher organisierbar, wenn sich alle an die Regeln halten. Dies haben Sie alle in besonders disziplinierter Form getan. Danke für Ihre Unterstützung und Anerkennung, die es uns erleichtert hat, diese besondere Saison zu bewältigen.

Vor uns liegen jetzt die Adventswochen und das Weihnachtsfest. Eine Zeit, auf die wir uns gerade in diesem Jahr besonders freuen. Ich wünsche uns allen auch und gerade im Namen meiner Vorstandskolleginnen und Kollegen eine schöne Adventszeit und ein friedvolles schönes Weihnachtsfest. Falls wir uns bis dahin nicht mehr persönlich sehen sollten, auch schon jetzt ein frohes und gesundes Jahr 2021!

Passen Sie weiter auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Ralf Stemmer
Präsident

Share this post

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart